Redirecting you to
Zertifikatsmanagement für Webserver und Load Balancer

Automatisieren Sie den Lebenszyklus der SSL-Zertifikate in Ihrer Serverumgebung

Verwalten Sie öffentliche Zertifikate über Ihren gesamten Technologie-Stack von einer einzigen Plattform aus, unabhängig von der Herkunft und Lebensdauer der Zertifikate.

Eine zentrale Plattform, um all Ihre SSL-Zertifikate zu finden, auszustellen, zu verlängern und zu verwalten

Durch die wachsende Anzahl der Server, die immer komplexeren Netzwerke und die kürzeren Lebensspannen von TLS/SSL-Zertifikaten benötigen Großunternehmen heutzutage moderne Verwaltungsmethoden für den Lebenszyklus dieser Zertifikate. Mit Sectigo Certificate Manager (SCM) ist das einfach: Sie erhalten eine CA-agnostische (für alle Zertifizierungsstellen geeignete), automatisierte Lösung für das Lebenszyklus-Management von Zertifikaten, mit der Sie alle Server und Load Balancer in Ihrer Umgebung sichern können.

Eine kürzere Lebensdauer von Zertifikaten fördert die Automatisierung und die Einführung von Praktiken, die das Ökosystem von veralteten, zeitaufwendigen und fehleranfälligen Ausstellungsprozessen lösen."

Google
“Moving Forward, Together” Roadmap

Manuelles Zertifikatsmanagement per Tabelle ist für Unternehmen keine Option mehr

Jedes einzelne Zertifikat manuell zu suchen und bereitzustellen ist zeitaufwändig und riskant. Unbekannte SSL-Zertifikate, die ohne Wissen des zentralen IT-Teams in Umlauf sind, können unerwartet ablaufen oder ausfallen. Selbst wenn Sie per E-Mail benachrichtigt werden, dass Zertifikate bald ablaufen, drohen großen Unternehmen Ausfälle, wenn durch menschliche Fehler, Urlaub oder Mitarbeiterfluktuation die Zuständigkeit für die Verlängerung und das Management der Zertifikate unklar ist.

Und das ist nicht alles. Google hat in seinem Strategieplan „Moving Forward, Together“ bekanntgegeben, dass die maximale Gültigkeit öffentlicher Zertifikate bald von 398 auf 90 Tage verkürzt wird. Jedes SSL-Zertifikat muss dann mehr als viermal pro Jahr verlängert werden.

Die Lebensdauer von Zertifikaten wird kürzer – Zeit, zu automatisieren

Was auch immer Ihre Anforderungen sind, wir haben eine passende SSL-Automatisierungslösung:

ACME

Automatic Certificate Management Environment (ACME)

ACME ist das bevorzugte Automatisierungsprotokoll für die Ausstellung und das Management öffentlicher Zertifikate. Google verweist auf die zentrale Bedeutung von ACME für die Automatisierung der Lebenszyklen digitaler Zertifikate und erklärt, welche Vorteile diese Automatisierung angesichts der kürzen Lebensdauer von Zertifikaten hat. Zum Beispiel erhöhen sich dadurch die Resilienz und die Agilität, sodass der Umstieg auf quantenresistente Algorithmen leichter wird.

Mit ACME kann die Ausstellung und Installation von Zertifikaten für eine große Bandbreite von Webservern, Load Balancern, Routern, Firewalls und anderen Netzwerkgeräten automatisiert werden. Sectigo unterstützt DV-, OV- und EV-Zertifikate über ACME und gibt IT-Administratoren die volle Kontrolle.

Proprietäre Automatisierung

Proprietäres Automatisierungs-Tool

Mit dem Network Agent von Sectigo können Sie das Zertifikatsmanagement für eine Vielzahl von Systemen automatisieren. Der Network Agent läuft lokal bei Ihnen und wird mit dem cloud-betriebenen Sectigo Certificate Manager integriert.

RESTful API

RESTful API

Vielleicht möchten Sie Ihre Anwendungen stärker mit Sectigo integrieren. Mit der REST-API von Sectigo ist das möglich. Zwar bringt es zusätzlichen Aufwand bei der Anwendungsentwicklung mit sich, doch dafür können Sie Ihren Workflow ganz nach Bedarf anpassen.

Integrationen mit Drittanbietern

Integrationen mit Drittanbietern

Die SCM-Plattform ist auf Kompatibilität ausgelegt. Sectigo sucht ständig nach Möglichkeiten zur Integration mit Drittanbietern, um Kunden eine vollständige Automatisierung zu ermöglichen. Eine Liste beliebter Integrationen finden Sie im nächsten Abschnitt.

Sectigo Certificate Manager wirkt im gesamten Technologie-Stack

Automatisierte Zertifikate bieten modernen Unternehmen viele Vorteile

Weniger Ausfälle und Sicherheitsverletzungen

Reduzieren Sie das Risiko menschlicher Fehler. Manuelle Prozesse sind fehleranfällig. Zum Beispiel können Fehlkonfigurationen oder verpasste Verlängerungsfristen zu Schwachstellen in der Cybersicherheit, Ausfällen und Sicherheitsverletzungen führen. Die Automatisierung der Prozesse stellt sicher, dass alle digitalen Zertifikate in einem Netzwerk wie vorgesehen bereitgestellt werden und kritische Aufgaben wie Schlüsselrotation und der Rückruf von Zertifikaten verzögerungs- und fehlerfrei ablaufen.

Geringere Kosten

Mit automatisiertem Zertifikatsmanagement senken Sie Ihre Ausgaben. Die Verlängerung und Konfiguration eines einzigen digitalen Zertifikats kann Administratoren mehr als eine Stunde kosten. In großem Maßstab ist dies unglaublich kostspielig und fehleranfällig. Die Automatisierung macht diese zeitaufwändigen manuellen Abläufe überflüssig, sodass sich die Administratoren auf wichtigere Aufgaben konzentrieren können.

Bessere Compliance

Halten Sie die Vorschriften und Standards Ihrer Branche ein. Mit automatisierten Prozessen für das Zertifikatsmanagement erhalten Unternehmen mehr Einblicke in ihren Zertifikatsbestand und können all ihre Zertifikate leichter nachverfolgen und verwalten.

Skalierbarkeit

Sie können die wachsende Zahl digitaler Zertifikate problemlos verwalten und in immer komplexeren Unternehmensnetzwerkumgebungen skalieren.

Buchen Sie noch heute eine Demo für Sectigo Certificate Manager!